Immer mehr Unternehmen sind im globalen Wettbewerb gezwungen, ihren Kunden und Partnern völlig neue (Software-)Services zu ihren Produkten anbieten zu können.

In der Praxis bedeutet das vielfach: Kunden und Lieferanten müssen schnellstmöglich vernetzt werden, idealerweise über eine Innovationsplattform, die ein wesentlich effizienteres, transparentes und einfacheres Datenmanagement ermöglicht.

Wie aber entwickelt man binnen kürzester Frist erstklassige und agile Anwendungen und Szenarien, die bisher nur mit großem Projektaufwand möglich waren, stets technologisches Neuland bedeuteten und vielfach mit entsprechenden Risiken verbunden waren? Am besten so schnell wie ein Start-Up?

Möglich wird dies durch die sogenannte „voraussetzungslose Digitalisierung“, dank cloudbasierten Service-Plattformen wie der SAP HANA Cloud Platform.


  • Wie auch Industrie-Unternehmen größtmögliche Agilität und Flexibilität bei der Anwendungsentwicklung schaffen.

  • Wie man die „IT der zwei Geschwindigkeiten“ im Unternehmen realisieren kann.

  • Wie eine digitale Plattform helfen kann, etwa Wartungsvorgänge schneller und besser zu erfassen.

  • Wie sich mit einer Plattform Einkaufskosten senken, der Bestand optimieren und völlig neue Benchmark-Vergleiche anstellen lassen.

  • Warum es einfacher denn je ist, digitale Zwillinge physischer Geräte, Produkte und Teile zum Leben zu erwecken.

  • Wie die Vernetzung von (mobilen) Endgeräten, Dokumenten, Anwendern, einfach allem, mit dem Internet der Dinge und SAP-Anwendungen gelingt.

  • Warum die Integration in bestehende Systemlandschaften nach wie vor eine der wichtigsten Anforderungen ist.

  • Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fragen!



    Hintergrund: Wenn Unternehmen neue (software-basierte) Services zu ihren bisherigen Produkten entwickeln, sollen diese als Nebenerzeugnis natürlich wenig Kosten verursachen. Teure und potentiell riskante Individual-Lösungen können diese Anforderungen kaum mehr erfüllen.

    Schon aus technischer Sicht stoßen viele klassische Projekt- und Entwicklungsansätze im klassischen Rechenzentrum mittlerweile an ihre Grenzen. Relationale Datenbanken, SOAP Kommunikation - all dies wurde meist nicht in Hinblick auf Skalierung und sehr große Datenmengen entwickelt. Dank neuer Trend-Technologien rund um Big Data, Industrie 4.0, dem Internet der Dinge (IoT) und Smart Data können Hersteller aber inzwischen selbst komplexe Entwicklungsszenarien mit sehr großen Datenmengen abbilden. Neue Services wie SAP HANA Cloud Platform (HCP) erlauben die „voraussetzungslose Digitalisierung“. Im Webcast erfahren Sie als IT-Verantwortlicher, CIO oder CDO, wie Unternehmen sich schon heute dank HCP Wettbewerbsvorteile erschließen und eine viel größere Agilität gewinnen.
     
    Hinweis: Um Ihre Webcast-Teilnahme zu sichern, bitten wir Sie um Ihre Registrierung. Weil wir den Datenschutz gewährleisten, ist eine automatische Datenübernahme aus früheren Registrierungen leider nicht möglich. Nach Eingabe Ihrer Registrierungsinformationen reicht es, im nebenstehenden Feld Ihre E-Mail-Adresse einzugeben, um zum Webcast zu gelangen. Vielen Dank!

     E-Mail Adresse:
     Login

    Anrede*
    Vorname*
    Nachname*
    Firma*
    Funktion / Abteilung*
    Jobtitel / Position*
    Mitarbeiter*
    E-Mail Adresse*
    Telefonnummer (berufl.)*
    Postleitzahl*
    Straße*
    Ort*
    Land*
    Bitte aktivieren Sie Javascript und Cookies, um die Registrierung abzuschließen. Klicken Sie hier für Hilfe.
    Hinweis


    Einverständniserklärung
     Ich habe obigen Hinweis gelesen und stimme der Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe meiner im Registrierungsformular angegebenen Daten zu. Meine Einwilligung bezüglich SAP Deutschland SE & Co.KG kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per E-Mail über folgende Kontaktdaten widerrufen: webcasts@idgmedia.de*
    Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.
     
    Please enable Cookies in your browser before registering for the webcast.
     
    *Pflichtangaben